Todesfall

Am 08.04.2017, gegen 07.30 Uhr, wurde im Empfangs- und Verfahrenszentrum Basel, EVZ, an der Freiburgerstrasse, ein 33-jähriger Asylbewerber aus dem Iran tot aufgefunden.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der 33-Jährige am Morgen regungslos in seinem Zimmer aufgefunden wurde. Das Personal verständigte unverzüglich die Sanität der Rettung Basel-Stadt. Diese und der Notarzt konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der 33-Jährige hielt sich zwecks Abklärung seines Asylantrages seit rund drei Monaten im EVZ auf. Aufgrund medizinischer Probleme befand er sich auch in ärztlicher Behandlung.

Die Todesursache ist noch nicht geklärt und Gegenstand der Untersuchungen des Instituts für Rechtsmedizin und der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft.

nach oben